RSSNeue Rezensionen als RSS

Rezension zum Buch:
Karl der Große
Der Roman seines Lebens

Autor: Thomas R.P. Mielke

Karl der Große - Der Roman seines Lebens
TitelKarl der Große 
Autor Thomas R.P. Mielke
Seiten700 
VerlagRowohlt  
erschienen1994 
ISBN3-499-1328-8 
Bewertet mit 8 von 10 Punkten.
8 Rezensionsspunkte

Weshalb dieses Buch?

Das Buch wurde mir aus dem Bekanntenkreis empfohlen.

Über dieses Buch.

Wie der Titel schon aussagt, geht es um das Leben Karl des Großen. Der Roman beginnt mit dem 12. Lebensjahr Karls und endet mit seinem Tode. Betrachtet werden somit die Jahre 742 bis 814. Der Autor verarbeitet verschiedene historische Quellen und fügt diese Informationen zu einem spannenden und kurzweiligen Roman zusammen.

Werbung

Buchkritik.

Romane mit Handlungen im Mittelalter fand ich schon immer interessant zu lesen, bieten sie doch teilweise einen recht guten Eindruck von der damaligen Lebensweise. Nun aber geht es um eine Figur der Geschichte, die gar nicht weit weg von hier Ihre Spuren hinterlasen hat. Der Aachener Dom ist recht nahe und wurde auch schon mehrfach besucht.
Im Roman wird Karl als normaler Mensch beschrieben und nicht als der große Kaiser glorifiziert. Ob alle Gedanken und Taten des Romans historisch belegbar sind, kann ich nicht beurteilen. Es ist aber auch nicht so wichtig. Der Autor erzählt die Geschichte flüssig und interessant. Manchmal fragt man sich, wie Karl damals all die Kilometer zurückgelegt hat. Heute hat man Auto, Zug und Flugzeug. Damals nur Pferd und Karren. Trotzdem war er mal in Worms, in Aachen, in Spanien, Bayern und Rom. Dann wieder zurück und im Jahr darauf wieder über die Alpen. Es ist schon beeindruckend, zumal er ja selten alleine unterwegs war. Oft beteiligten sich ja hunderte Personen an den Zügen.
Alles in Allem ein sehr lesenswertes Buch, vor allen Dingen für diejenigen, die nicht gerne trockene Geschichtsbücher wälzen.

Dem Buch gebe ich 8 Punkte. Natürlich werde ich nachsehen, ob es von dem Autor auch noch andere Bücher mit ähnlichem Inhalt gibt.

Lan (6/2006)

Weitere Bücher von: Thomas R.P. Mielke