RSSNeue Rezensionen als RSS

Rezension zum Buch:
Voll im Bilde
Roman der bizarren Scheibenwelt 9

Autor: Terry Pratchett

Voll im Bilde - Roman der bizarren Scheibenwelt 9
TitelVoll im Bilde 
Autor Terry Pratchett
Seiten339 
VerlagHeyne 
erschienen1990 
ISBN3-442-42129-2 
Bewertet mit 8 von 10 Punkten.
8 Rezensionsspunkte

Weshalb dieses Buch?

Nun, wie bereits an anderer Stelle beschrieben, verlangen Fortsetzungsromane von gelungenen Büchern nach einer unverzüglichen Lesung. Nicht Anders verhielt es sich bei diesem Buch.

Über dieses Buch.

Das Thema des Buches ist, im Gegensatz zu den bisherigen Büchern, ein Phänomen aus der heutigen Zeit. Bisher hatten die Romane doch recht wenig mit der heutigen Zeit zu tun. Aber so langsam beginnt Pratchett, dem Leser einen Spiegel der Jetzt- und Hierzeit vorzuhalten.
Irgendwo an der Küste der Scheibenwelt verstirbt ein alter einsamer Mann, der bislang nur einen Hügel zu bewachen hatte. Irgendwie hatte er vollkommen vergessen, sich um einen Nachfolger zu kümmern, daher ist nach Ihm kein Mensch mehr in der Lage, den Hügel weiter zu bewachen. Nur er war noch da um sich an den heiligen Wald zu erinnern, den holy wood. Jetzt beginnt holy wood, eigenes Leben zu entwickeln...

Werbung

Buchkritik.

Köstlich, was kann er nur mit holy wood gemeint haben? Etwa Hollywood?
Jedenfalls beginnt eine magische Aura aus dem Hügel zu strömen, die verschiedenen Leuten Flausen in den Kopf setzt. Die Macht des heiligen Waldes verwirrt Mensch und Tier gleichermaßen. Wie magnetisch angezogen, versammeln sich etliche Menschen um den heiligen Wald, wo fortan ein eifriges Gehämmer ertönt. Die Alchemisten entwickeln eine Substanz, auf der kleine Kobolde in rascher Abfolge Bilder malen. Diese können dann einem Publikum vorgespielt werden.
Ein stadtbekannter Händler schwingt sich zum leicht größenwahnsinnigen Filmboss auf, der weder Kosten noch Mühen scheut um seinen Film zu machen. Wie bereits in den bisherigen Büchern, so feuert Pratchett auch hier ein Lachsalve nach der Anderen ab. So grotesk und irrwitzig kann Filmgeschäft auch sein. Aber da die Handlung auf der bizarren Scheibenwelt spielt, dienen die Filme auch nur dazu, den Dämonen der Kerkerdimensionen den Zugang zur Scheibenwelt zu ermöglichen. Schaffen es die Menschen auch diesmal, die Scheibenwelt vor dem Untergang zu retten?
Ich fand das Buche sehr unterhaltsam und amüsant, daher gebe ich dem Buch 8 Punkte.

Lan (4/2007)

Weitere Bücher von: Terry Pratchett